Home | Über uns | Aktuelles | Grassl Kaserdach bekommt neue Schindeln drucken e-mail

Kaserdach wird umgedeckt

Kaserdach1Das Dach unseres Almkasers vor der Enzianbrennerei in Berchtesgaden Unterau ist ein klassisches "Leg-Schindel Dach". Die Holzschindel, welche übrigens von unserem Bergbrenner Hubert Ilsanker und unserem Destillateur Markus Hölzl von Hand angefertigt wurden, liegen einfach nur auf den Querbalken des offenen Hüttendachs. Sie werden nicht mit Nägeln oder Klammern fixiert! Halt bekommen sie dann wiederum durch Querbalken, welche alle 4 bis 5 Schindelreihen parallel zum Giebel aufgelegt und mit größeren Steinen beschwert werden. Unser Brennmeister Roman Hillebrand und Ausfahrer Johannes Auer sind ebenfalls begabte Handwerker und fester Bestandteil unseres "Dachdecker Teams".

Wenn Sie denken: "Das kann doch nichts aushalten!"- hier der Gegenbeweis: Beim Jahrhundertsturm "Kyrill" vor ein paar Jahren wurde nahezu das komplette Blechdach der Enzianbrennerei Grassl abgedeckt - bei unserem Kaser, der ja nur 15m entfernt steht waren lediglich ein paar Schindeln verrutscht!

Kaserdach2Die Schindel werden bis zur Hälfte von darüberliegenden Schindelreihen bedeckt, so kann man ein Schindel durch mehrmaliges wenden bis zu viermal verwenden. Bei normalen Witterungsverhältnissen hält das Dach jetzt wieder mindestens vier Jahre!